Unser Angebot

Unsere Freiwilligen begleiten Menschen in Ihrer letzten Lebensphase dort, wo sie leben, also zu Hause oder in einem Alten- oder Pflegeheim. Manchmal findet eine Begleitung auch im Spital statt. Die Begleitung gilt dem Sterbenden, aber sie ist auch Beistand für Angehörige und Freunde

Das RUFNETZ Rafzerfeld versteht sein Angebot als Ergänzung zu medizinischer, pflegerischer und seelsorgerlicher Betreuung.

Wir arbeiten politisch und konfessionell unabhängig und achten jeden Menschen mit seiner ihm eigenen Weltanschauung.

Diese ergänzende persönliche Begleitung von Schwerkranken und Sterbenden wird von Personen geleistet, die freiwillig Zeit im Dienst eines anderen Menschen einzusetzen bereit sind. Sie verfügen über Erfahrung im menschlichen, kommunikativen und spirituellen Bereich. Sie werden für ihre Tätigkeit seriös vorbereitet und mit regelmässigen Treffen und Weiterbildungen begleitet. Sie unterstehen der Schweigepflicht.

Wir bieten in keiner Form Sterbe- oder Suizidbeihilfe an und fühlen uns der Palliative Care verpflichtet, der umfassenden Begleitung und Betreuung von unheilbar kranken Menschen unter Erhaltung von grösst möglicher Lebensqualität bis zuletzt.

Unsere Sterbebegleitung können Menschen in Anspruch nehmen, die aufgrund einer fortschreitenden unheilbaren Erkrankung sich in der letzten Lebensphase befinden und nebst einer professionellen palliativen Versorgung für sich oder zur Entlastung der Angehörigen Begleitung wünschen

Unsere Freiwilligen

  • schenken Zeit, sind da und nah,
  • lassen ambivalente Gefühle zu ohne Wertung, ohne Ratschläge,
  • hören einfach zu,
  • singen, lesen vor, beten, lachen, weinen oder schweigen gemeinsam,
  • unterstützen Angehörige
  • verstehen ihren Dienst als Ergänzung zu allen medizinischen, pflegerischen und seelsorgenden Hilfsangeboten.

Informationsbroschüre